Die 10 besten Online-Marketing Artikel aus dem Mai

Veröffentlicht: Juni 6, 2012 in Die 10 besten Online Marketing-Artikel des Monats, Hintergrund
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

© Heike / PIXELIO

Pünktlich zum Sommeranfang folgt hier mein Rückblick auf den zurückliegenden letzten Frühlingsmonat. Der Mai war mal wieder recht ereignisreich. Neben dem Börsengang von Facebook, spielten die neue Button-Lösung für Webseitenbetreiber, ein neues Kommentarsystem das Google angekündigt hat und das Thema „Geldverdienen im Internet“ eine wichtige Rolle.

Hier meine 10 Favorites aus dem Mai:

Börsengang und Geschäftsmodell von Facebook

Dieser Artikel ist kurz vor dem Börsengang von Facebook erschienen und betrachtet auf interessante Weise das Geschäftsmodell bzw. die Annahmen, die der Bewertung von Facebook bei dem geplanten Börsengang zugrunde liegen. Diese werden auf ihre Nachhaltigkeit hin geprüft, zudem wird ein weiterer Blick in die Zukunft von Facebook gewagt.

Kommentare als Rankingfaktor

Ein ziemlich spannender Gastbeitrag von Malte Landwehr auf seo-scene.de, der sich mit dem neu angekündigten Kommentar-System von Google beschäftigt. Malte geht der Frage nach, wie das System aufgebaut sein würde? wie es beispielsweise über die Einbindung von Google+ Profilen ein Bewertungssystem (Trust) aufbauen könnte und welche Vorteile Google aber auch das Netz aus diesem Kommentar-System ziehen können.

Kundenzufriedenheit

In diesem Artikel von Markus Laue wird das Thema Kundenzufriedenheit in Form einer Prinzipal-Agent-theoretischen Betrachtung von SEO als Dienstleistung genauer analysiert. Neben den Grundlagen der Prinzipal-Agent-Theorie und Zufriedenheitsforschung befasst sich der Artikel umfassend mit der Beziehung zwischen Agenturen und Kunden am Beispiel von SEO. Hier geht es um die Grundfrage, wie man den Kunden bei einem solch technischen Thema wie SEO vernünftig im Rahmen des Projektes abholt und mit ihnen zusammen Ziele erarbeitet, um sie am gesamten Prozess zu beteiligen und über diesen Weg die Kundenzufriedenheit zu sichern bzw. zu erhöhen.

Die Button-Lösung des Bundestages im Fernabsatzrecht

© Gerd Altmann / PIXELIO

Dieser Artikel beschäftigt sich eingehend mit dem Thema der neuen Button-Lösung, die ab dem 01.08. für alle Webseiten/ Shops gilt. Diese Rechtsänderung soll dem Schutz vor Abo-Fallen im Netz dienen. Hier muss beispielsweise über die Buttons zukünftig deutlich gemacht werden, dass man hier eine kostenpflichtige Bestellung tätigt. Ein einfacher “Bestellen“- Button, reicht dann rechtlich nicht mehr aus.

Der Artikel geht den vielen Fragen nach, die sich in diesem Zusammenhang für Webseitenbetreiber ergeben.

What exactly influences consumers today?

Hier geht es um die veränderte Beziehung zwischen Kunden und Marken über die neuen Nutzungsformen und Möglichkeiten, die das Netz mit sich bringen (Social Media, Nutzerbewertungen, etc.). Was zeichnet die Veränderung und vor allem die neue Bedeutung von Marken und Unternehmen in diesem Umfeld aus?

64 Tips für erfolgreiches Marketing auf Pinterest

Dieser Artikel zeigt eine Infografik, in der 64 teilweise recht interessante Tips zur Gestaltung von Pinterest-Profilen, über Boards bis hin zu einzelnen Pins gegeben werden. Neben recht trivialen oder selbstverständlichen Tips sind aber auch einige recht nützliche Anregungen zu finden.

Erklärungsmodelle für eine komplexere Welt

Dieser Artikel auf dem E-Commerce-Blog excitingcommerce stellt einige Erklärungsmodelle vor, die sich mit modernen vor allem digitalen Phänomen wie Virale-, Netzwerk- und Tipping-Point-Effekte beschäftigen. Ein durchaus sehr interessanter Einblick in diverse Versuche unsere digitale Welt zu erfassen und zu erklären.

Trends im E-Commerce von A-Z (VI): Re-Commerce

Was ist Re-Commerce? Wie funktioniert das Geschäftsmodell? Wer sind die großen Player am Markt und was ist das besondere an diesem Bereich des E-Commerce? All diesen Fragen geht dieser umfassende Grundlagenartikel zum Thema Re-Commerce nach.

© RainerSturm / PIXELIO

Geld verdienen im Internet – der große Beschiss!

Ein richtig guter und einer der kontrovers diskutiertesten Artikel zum Online-Marketing in diesem Monat stammt von Martin Mißfeldt.

Martin beschäftigt sich in diesem Artikel mit den Maschen eines der größten Betrugsmodelle im Internet, die eigentlich alle nach dem gleichen Prinzip verlaufen: Ein entspannter, dynamischer, (meist) junger Typ, teasert meist in Form von nett (oder auch weniger nett) aufbereiteten Videos seine Erfolgsstory an, wie er im Internet zum erfolgreichen Geschäftsmann geworden ist. Die richtigen Tips und Tricks gibt es dann aber nur in einem eBook, dass man dann im Netz für einen vergleichsweise (:-) ) günstigen Preis erstehen kann, da man damit ja ein vielfaches mehr an Geld verdienen kann, als man für das eBook investiert hat.🙂

Martin beleuchtet das System dahinter und zeigt in seinem Beitrag einige einleuchtende Video-Beispiele.

Mehr als 50% Abweichung?!? Google Adwords + Konversiontracking

In einem mal wieder umfangreichen aber dennoch kurzweilig, weil spannend, gehaltenen Artikel beschäftigt sich Karl Kratz damit, wie und warum das Google Adwords-Tracking teilweise doch recht große Abweichungen bei den Klickzahlen und den Komversions als mit den Google eigenen Tools nachweisbar bzw. erkennen lässt.

Ich hoffe, den ein oder anderen Artikel kennt ihr noch nicht.

Viel Spaß beim Weiterlesen

Gruß, binstins

Björn Instinsky

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s