Online Marketing Rockstars 2012 – Mein Recap

Veröffentlicht: Februar 25, 2012 in Events, Online Marketing Allgemein
Schlagwörter:, , , ,

Quelle: onlinemarketingrockstars.de

Gestern fand in Hamburg zum zweiten Mal die “Online Marketing Rockstars“ statt, eine Veranstaltung, die von der Hamburg Media School in Kooperation mit einigen Hamburger Online-Unternehmern (u.a. Philipp Westermeyer) ausgerichtet wird. Ich habe bereits die erste Veranstaltung im vergangenen Jahr besucht und konnte damals einen positiven Eindruck von den Rockstars gewinnen. Im vergangenen Jahr waren rund 250 Online Markteers vertreten. In diesem Jahr hat sich die Veranstaltung doch deutlich vergrößert: Insgesamt fanden sich rund 600 Teilnehmer ein. Aufgrund des enormen Zulaufs an Teilnehmern musste die Veranstaltung kurzfristig in eine neue Location verlegt werden.

Die Location entsprach einer richtigen Rockstar-Location, es war nämlich der Club “Große Freiheit 36“ auf dem Hamburger Kiez. Die Location bot den richtigen Rahmen für eine Veranstaltung, die sich Online Marketing Rockstars nennt. Es war doch recht voll, eng und wuselig. Das Konzept der “Online Marketing Rockstars“ besteht aus einem Konferenz-Programm, bei dem die Speaker spannende und innovative Themen aus dem Online Marketing in 15-minütigen Slots präsentieren. Diese Form der Slots bietet die Möglichkeit, die Themen anzuteasern, vielleicht auch schon ein wenig ins Detail zu gehen, aber keinesfalls zu ausführlich – vielleicht sogar ermüdend – zu behandeln. Das kurze Format dient dazu, thematische Denkanstöße zu liefern und hat den Vorteil, dass eine Vielzahl von thematischen Slots aufgenommen werden kann. Insgesamt umfasste das Programm der “Online Marketing Rockstars“ 18! Slots – ganz schön viel für einen Tag. Die Themen erstreckten sich von Klassikern wie SEO, SEA, E-Mail, Marketing und über Trend-Themen wie u.a. Real-Time-Bidding und Customer Journey. Für mich waren gerade die beiden zuletzt genannten Themen besonders spannend.

Bereits in der Keynote nahm Dr. Florian Heinemann von Rocket Internet Bezug auf das Thema Customer Journey und betonte die große Bedeutung der spezifischen statistischen Analyse der Effektivität einzelner Werbemittel bei der Conversion-Generierung im Online Marketing. Eine ähnliche Erkenntnis konnte man aus dem Vortrag Mischa Rürup von intelliAd gewinnen. Mischa Rürup stellte die Bedeutung der einzelnen Werbemittelkontakte, die ein Kunde vor dem Kauf eines Produktes online durchläuft, mit Hilfe der Metapher einer Fußballmannschaft und eines Fußballspiels heraus. Recht simple herunter gebrochen kann man festhalten, dass eine Fußballmannschaft nur erfolgreich ist, wenn die einzelnen Mannschaftsteile einander zuarbeiten und so den Weg zum Tor vorbereiten. Ähnlich verhält es sich bei der Customer Journey vor einem Produktkauf im Internet. Bei der Analyse von Online Kaufprozessen darf dementsprechend die Vorbereitung des Kaufs durch einzelne Werbemittel (SEA-Anzeigen, Newsletter-Links, etc.) weder vernachlässigt noch allein auf das letzte Werbemittel vor dem Kauf (Last-Cookie-Counts) reduziert werden. Dies ist aber oftmals die Grundlage der aktuellen Analysen und Vergütungsmodelle. Hier entwickelt sich gerade eine Diskussion und auch Grundlagenforschung, die sich mit neuen Ansätzen und der Attribution von Werbemittelkontakten beschäftigt, um die Effektivität der einzelnen Kanäle im Online Marketing individuell besser bewerten zu können.

Ein weiters Highlight war für mich sicherlich die Session zur “Future of SEO“ von Marcus Tandler und Nils Dörje, die in ihrem Vortrag einerseits auf die strategische, zukünftige Ausrichtung von Google eingingen und andererseits das Trend-Thema der “SocialLinks“ etwas näher beleuchteten und mit dem Klischee aufräumten, dass „Social Signals“ DIE neuen (und einzigen) wichtigen Rankingfaktoren sind, nach denen Google Sites bewertet.

Für mich war das Programm wirklich sehr ausgewogen und es gab einige spannende, neue Insights zu gewinnen, auch wenn nicht alle Pannels wirklich neue Erkenntnisse boten.

Auch das Netzwerken kam in den kurzen Kaffeepausen und der Mittagspause nicht zu kurz.

Während der Pausen und in dem einen oder anderen Eckchen konnte man wirklich spannende Gespräche führen und viele alte Gesichter begrüßen und auch das ein oder andere neue Gesicht kennen lernen.

Als einen kleinen Wermutstropfen erwies sich aus meiner Sicht, dass es nicht wirklich den Raum und die Möglichkeiten gab, sich für das ein oder andere etwas längere oder ruhige Gespräch zurückziehen zu können. Auch das Mittagsessen musste etwas beengt zu sich genommen werden:-). Da bot die Location im vergangenen Jahr (Bucerius Law School) doch etwas mehr Space.

Ein großes Highlight gab es dann noch kurz Vorschluss. Philipp Westermeyer erfüllte sich einen Jugendtraum, wie er sagte, und konnte den Hamburger Rapper “DasBO“ für eine hammermäßige, leider viel zu kurze LiveSession auf die Bühne bitten:-). Diese Aktion war einfach ganz großes Kino. Apropos Kino: Sehr witzig fand ich auch die Idee, im Rahmen des Mittagessens unter anderem auch frisch gemachtes Popcorn anzubieten.

Den Abschluss bot dann am späteren Abend die After-Show-Party der “Online Marketing Rockstars“ im Club Mandalay auf der Schanze. Hier bot sich die Möglichkeit, die während des Tages geführten Gespräche weiter zu vertiefen, weitere neue Leute kennen zu lernen und sich auszutauschen oder einfach nur zu feiern:-).

Insgesamt muss ich sagen, dass die “Online Marketing Rockstars“ für mich immer mehr zu einer der besten Veranstaltungen in der Online Szene werden und eigentlich fest in den Kalender eines jedes Online Markeeters gehören sollten. Wenig andere Konferenzen bieten ein  solch breites Themen-Spektrum an nur einem einzigen Tag, ohne die einzelnen Themen zu oberflächlich zu behandeln. Trotzt der zeitlich kurzen Slots ist es den Speakern beinah ausnahmslos gelungen, ihr Thema auf den Punkt zu bringen und die Zuhörer mitunter mitzureißen.

Also, an dieser Stelle noch mal ein ganz großes Lob an Philipp Westermeyer und sein emsiges Team für das, was sie da auf die Beine gestellt haben…:-)

Es hat Spaß gemacht und ich freue mich schon auf 2013 – Rock On

Gruß, binstins

Weitere Recaps findet ihr auch hier:

Fairrank-Blog

onlinemarketing.de

affiiliatepraxis.de

crealytics.de

elcario.de

Der Seonaut

seo-trainee.de

Björn Instinsky

Kommentare
  1. […] Ebenfalls ausführlich unf fundiert auf anderes-marketing.de aka Binstins aka Björn Instinsky: Online Marketing Rockstars 2012 – Mein Recap […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s